Willkommen!

Herzlich Willkommen auf der Webseite der AOG. Die Aargauer Offiziersgesellschaft ist der Dachverband der sieben regionalen Sektionen im Aargau und bildet das Sprachrohr der Aargauer Offiziere und Offiziersgesellschaften gegenüber der SOG. Sie finden hier Daten und Angaben zu den verschiedenen Sektionen im Aargau, aber auch zu deren Programmen.

Sie sind noch aktiver oder schon inaktiver Offizier und noch an der Armee interessiert? Sind Sie interessiert an unserem Land, an der Schweizerischen Politik und möchten aktiv daran teilhaben? Dann besuchen Sie doch die Anlässe der Sektion in Ihrer Region.

Mindestens jeder im Aargau wohnende Offizier sollte unserem Verband angehören und sich zu seiner Funktion und damit auch seiner Verantwortung bekennen! Doch sind auch ausserkantonale und ehemalige Aargauer Offiziere gerne in den Sektionen willkommen – Wir freuen uns auf jeden!

Die AOG

Die AOG setzt sich ein

  • Für eine moderne, zukunftsgerichtete Armee, die alle drei Aufgaben gemäss Verfassung und Gesetz erfüllt (Verteidigung, Unterstützung der zivilen Behörden, Friedensförderung);
  • Für eine Armee, die lagegerecht wirkungsvoll mit anderen sicherheitspolitischen Instrumenten zusammenarbeitet;
  • Für ein Gleichgewicht zwischen Armeeleistungen und Mittel (Personal, Finanzen);
  • Für die allgemeine Wehrpflicht und das Milizprinzip als zeitgemässe Organisationsprinzipien der Armee;
  • Für Rahmenbedingungen in den WK, mit denen das Milizkader seine Aufgaben zeitgemäss und erfolgreich lösen kann;
  • Für zweckmässige Kaderlaufbahnen, welche die Milizkader befähigen, ihr Aufgabe in den WK-Formationen wahrzunehmen.

Kontakt

Oberstlt Ulrich Price, Präsident AOG
praesident@aargauer-offiziersgesellschaft.ch

News

Beschaffung von Schutzwesten – Die SiK-N lehnt die Haltung vom Ständerat ab

Ein guter Entscheid der SiK-N. Der Angehörige der Armee, unser wichtigstes „Gut“, soll nicht den vollen Schutz erhalten oder nicht alle – so etwas provokativ die Haltung im Ständerates. Die SiK-N hat sich gegen diese Haltung geäussert. Sind wir gespannt wie es weiter geht. Es kann und darf nicht sein, dass hier gespart wird. Der …

Zivildienst soll unattraktiv werden – der Bundesrat sieht Massnahmen

Der Bundesrat will endlich Massnahmen ergreifen, um den Zivildienst unattraktiv zu machen. Das aktuelle System von Militärdienst, Zivilschutz und Zivildienst ist einfach nicht geeignet, um die „Versicherung“ für Land und Leute genügend aufrecht zu erhalten. Der Zivildienst ist sicherlich eine gute Institution, um vor allem auch kantonale oder regionale „Lücken“ zu füllen, und das möglichst …